Suchthilfe aus einer Hand ...
wir beraten, behandeln,
betreuen, ...
Suchthilfe aus einer Hand ...
wir beraten, behandeln,
betreuen, ...

Ambulant Betreutes Wohnen für Abhängigkeitserkrankte Gera

Die Arbeit im Ambulant Betreuten Wohnen erfolgt im Rahmen der Eingliederungshilfe nach §§ 90, 99 SGB IX (früher § 53 ff. SGB XII).
Die Intensität und Dauer der Leistungserbringung sind einzelfallbezogen und richten sich nach dem individuellen Hilfebedarf.

So finden Sie uns

Anschrift

ABW Gera
Aalichtstraße 3a
07551 Gera

Leitung: Susanne Wöllner

Jetzt Route planen

So erreichen Sie uns

Kontakt

Telefon: 0365/5516148
Telefax: 0365/5516311

Email: betreutes-wohnen-gera(at)neustart-online.org

Wer sind wir

Das Ambulant Betreute Wohnen Gera entstand vor dem Hintergrund einer zunehmenden Zahl von suchtkranken Menschen, die in anderen Bereichen der sozialen Arbeit der Stadt oder in stationären Einrichtungen der Suchtkrankenhilfe des Landes Thüringen betreut werden und einer weiterführenden suchtspezifischen ambulanten Betreuung bedürfen.


Wir bieten:

  • Einzelgespräche
  • Entwicklung und Festigung der Abstinenzmotivation
  • Krisenintervention
  • Begleitung zu Ämtern und Behörden
  • Einleitung einer Schuldnerberatung
  • Sicherung der Tagesstrukturierung und Eröffnung neuer Angebote
  • Hilfe in der Haushaltsführung

Die Zielsetzungen der Betreuung werden mit dem Klienten individuell ausgehandelt und in einem Hilfeplan festgeschrieben, der regelmäßig reflektiert wird. Die Zielsetzungen orientieren sich dabei an den vorhandenen Ressourcen der Betreuten.


Die Ziele sind:

  • Festigung einer abstinenten Lebensweise
  • Förderung einer selbstständigen Lebensweise
  • Ermöglichung sozialer und beruflicher Integration
  • Aktive Freizeitgestaltung
  • Unabhängigkeit von anderen (stationären) Hilfen


Rahmenbedingungen und Besonderheiten:

Das Ambulant Betreute Wohnen setzt sich zusammen aus einer Wohngruppe für Menschen mit erheblichen körperlichen und psychischen Folgeschäden der Suchterkrankung, die eine stationäre Sozialtherapie abgeschlossen haben. Sie hält vier Plätze in der Aalichtstraße 3a vor und ist eng an das Sozialtherapeutische Wohnheim angebunden.


Aufnahmevoraussetzungen:

  • Freiwilligkeit
  • abgeschlossene Entgiftungs- bzw. Entwöhnungsbehandlung
  • die Bereitschaft zu einem abstinenten Leben ohne Suchtmittel
  • Gemeinschaftsfähigkeit
  • Kostenübernahmeerklärung des örtlichen Sozialhilfeträgers


Lage

Wir betreuen Klienten mit Suchtproblematik in eigenem Wohnraum in der Stadt Gera.  


Träger der Einrichtung

NEUSTART gGmbH
Löberstr. 37
99096 Erfurt

News

Wir sind online

Wir freuen uns, Ihnen unsere neue Website präsentieren zu können.

 

Wir sind ein Verbund der: