Suchthilfe aus einer Hand ...
wir beraten, behandeln,
betreuen, ...
Suchthilfe aus einer Hand ...
wir beraten, behandeln,
betreuen, ...

14.04.2021

Sozialpädagogen (m./w./d.)

Die SiT- Suchthilfe in Thüringen gemeinnützige GmbH sucht für die Psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle in Jena

eine Sozialpädagogin/ einen Sozialpädagogen (m./w./d.)
Diplom/ Master/ Magistra Artium
Bachelor/ Master Soziale Arbeit / Bachelor of Arts
Master Sozialpädagogik / Sozialmanagement

(auch für Teilzeit-Studierende im Masterstudiengang geeignet)

Arbeitsbeginn:         15.05.2021 oder später

Arbeitsumfang:        20 -25 Std./ Woche (davon 10 - 15 Std. sachgrundbefristet)

Voraussetzungen:  

- Medien-(pädagogische) Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten

- Erfahrungen mit Sucht-/ Abhängigkeitserkrankten; in der Arbeit mit

  Kindern/ Jugendlichen/ Prävention sind wünschenswert bzw.

  werden gemacht – sie sind keine zwingende Bedingung

- Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten; d.h. zwei wöchentliche

  Spätdienste bis 19.00 Uhr

- freundliches und sicheres Auftreten

Die in der Beratungsstelle angebotenen Leistungen umfassen die Suchtprävention, die psychosoziale Beratung für suchtgefährdete und suchtkranke Menschen sowie deren Angehörige und ambulante Therapie Abhängigkeitskranker innerhalb der Stadt Jena. Es erwartet Sie ein sympathisches, aufgeschlossenes und (multi-)professionelles Team.

 

Wir bieten Ihnen:

  • ein interessantes und anspruchsvolles Aufgabengebiet
  • Team- und Fallsupervision
  • gute Fortbildungsmöglichkeiten
  • Vergütung nach Tarifvertrag PATT Thüringen
  • 28 Tage Urlaub bei einer 5-Tage-Woche, nach 5 Jahren 29 Tage

 

Arbeitsschwerpunkte:

Bereich Prävention (10 Wo.Std. - unbefristet)

Mitwirkung bei bzw. Planung und Durchführung von

  • (Medien-/ medialen) Präventionsveranstaltungen für die Hauptzielgruppe der 13- 17-Jährigen
  • Multiplikatorenschulungen
  • Netzwerkarbeit/ Kooperation mit Schulen

Tätigkeit in der Psychosozialen Beratungsstelle (10-15 Wo.Std – sachgrundbefristet)

  • Beratung Abhängigkeitserkrankter
  • Erstellung von Sozialberichten
  • Gestaltung der Beratung von Personen mit Auflagen
  • Durchführung offener Sprechstunden
  • u.v.a.m.        

Bewerbungsfrist: 30.04.2021

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Bewerbungen nicht berücksichtigter Bewerber/-innen entsprechend § 16 Abs. 1 Nr. 2 ThürDSG ordnungsgemäß vernichtet.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte ausschließlich per Email an:

SiT gemeinnützige GmbH,
PSBS Jena
Dr. Beate-Cornelia Preiß
Kritzegraben 4
07743 Jena

Email b.preiss(at)sit-online.org

Telefonische Rückfragen bitte unter Telefon 0341/ 44 93 22.

Zurück

Wir sind ein Verbund der: