Suchthilfe aus einer Hand ...
wir beraten, behandeln,
betreuen, ...
Suchthilfe aus einer Hand ...
wir beraten, behandeln,
betreuen, ...

26.01.2024

Suchttherapeuten/in oder Sozialpädagoge/Sozialpädagogin mit suchttherapeutischer Zusatzausbildung oder Psychologe/Psychologin (m/w/d)

Die SiT-Suchthilfe in Thüringen gemeinnützige GmbH bietet Suchthilfe aus einer Hand. Unser Verbund leistet Hilfe durch Beratung, Rehabilitations- und Adaptionseinrichtungen. Für unsere suchtmedizinische Fachklinik mit fachlich und methodisch vielfältigen Therapiemöglichkeiten in Marth (Nordthüringen) für Menschen mit Drogen-, Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit sowie Patient/innen mit Doppeldiagnosen suchen wir ab sofort und unbefristet

eine/n Suchttherapeuten/in oder Sozialpädagoge/Sozialpädagogin mit suchttherapeutischer Zusatzausbildung oder Psychologe/Psychologin (m/w/d)

Arbeitszeit:   30-40 Wochenstunden

Vergütung:   z.Bsp. 4085,00€ bei einer 40h/Woche mit 4 Jahren Berufserfahrung und suchttherapeutischer Ausbildung

Es erwartet Sie bei uns ein interessantes und anspruchsvolles Aufgabengebiet in einem sympathischen und multiprofessionellen Team sowie:

  • eine unbefristete Festanstellung
  • regelmäßige Team- und Fallsupervision, interne Fortbildung
  • Unterstützung durch erfahrene Kolleginnen und Kollegen
  • AG-Unterstützung bei Qualifikationen/ Weiterbildungen
  • 28 Tage Urlaub bei 5-Tage-Woche, steigend mit Betriebszugehörigkeit
  • betriebliche Altersvorsorge
  • Jobrad nach der Probezeit

Ihre Aufgaben:

  • Therapeutische Einzel- und Gruppengespräche mit eigenen thematischen und methodischen Schwerpunkten
  • sozialdienstliche Aufgaben aus allen Bereichen der Sozialgesetzgebung
  • Weiterführung, Entwicklung und Anpassung von Therapiezielen aus der Entwöhnungsbehandlung
  • Dokumentation der Ziele und der Entwicklungen
  • Teilnahme an Teambesprechungen und Versammlungen

Das bringen Sie mit:

  • abgeschlossene Ausbildung als Sozialpädagoge, -arbeiter, Soziale Arbeit (BA) auch Berufseinsteiger sind herzlich willkommen
  • idealerweise Ausbildung zum Suchttherapeuten/in (VDR)
  • selbstständiges und zielgerichtetes Arbeiten mit unterschiedlichen Methoden
  • sicheres und freundliches Auftreten
  • Masern- und Corona Impfschutz sowie polizeiliches/ einfaches Führungszeugnis (kann nachgereicht werden)

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Bewerbungen nicht berücksichtigter Bewerber/-innen entsprechend DSGVO ordnungsgemäß vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines adressierten und frankierten Rückumschlages.

Bewerbungsunterlagen bitte schriftlich oder per E-Mail an:
SiT-Suchthilfe in Thüringen gemeinnützige GmbH
Löberstraße 37, 99096 Erfurt
E-Mail: bewerbung(at)sit-online.org

Telefonische Rückfragen unter: 036081 / 69 10 Fachklinik Rusteberg, Birgit Reuber

Zurück

Wir sind ein Verbund der: