Suchthilfe aus einer Hand ...
wir beraten, behandeln,
betreuen, ...
Suchthilfe aus einer Hand ...
wir beraten, behandeln,
betreuen, ...

26.10.2020

Kunst gegen Komasaufen

Wir sind stolz, dass wir diese Ausstellung in der Suchtberatungsstelle Jena zeigen konnten. Corona-bedingt hatten leider nicht sehr viele Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sie direkt vor Ort anschauen zu können. Deshalb haben wir einen digitalen, 360°-Rundgang durch die Ausstellung gestaltet.

Viel Spaß beim Entdecken wünscht
das Team der Suchtberatungsstelle Jena.


Hier gelangt man zum Rundgang
 

Neugierig geworden? 

Unter dem Motto „Kunst gegen Komasaufen“ hat die DAK-Gesundheit vor 10 Jahren einen Plakatwettbewerb gestartet, damit sich Schülerinnen und Schüler kreativ mit den Risiken von Alkoholmissbrauch auseinandersetzen. Auslöser waren mehr als 25.000 Krankenhausbehandlungen von Minderjährigen mit einer Alkoholvergiftung. Inzwischen ist „bunt statt blau“ eine der besten und erfolgreichsten Präventionskampagnen in Deutschland. Seit 2010 haben sich mehr als 100.000 Jungen und Mädchen zwischen 12 und 17 Jahren beteiligt. „bunt statt blau“ wirkt positiv: Die Teilnehmenden gehen nach dem Wettbewerb bewusster mit Alkohol um. Und die eingereichten Plakate sind bei der Aufklärung über die Risiken von Alkohol eindrucksvoller als viele traditionelle Warnhinweise. Das zeigen Begleitstudien.

Die Ausstellung wandert durch ganz Deutschland und wer im nächsten Jahr mitmachen möchte (einzelne Schüler, -Gruppen oder ganze Klassen), informiert sich gern in der Beratungsstelle Jena:

https://sit-online.org/suchthilfe-aus-einer-hand/psychosoziale-beratungsstellen/psychosoziale-beratungsstelle-jena

oder direkt bei der DAK-Gesundheit unter: 

https://www.dak.de/buntstattblau.

Zurück

Wir sind ein Verbund der: